AGB Einferienhausmieten.com

Mietbedingungen Einferienhausmieten.com

MIETBEDINGUNGEN ZWISCHEN EINFERIENHAUSMIETEN.COM UND MIETER

Artikel 1. Definitionen
1.1 In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstehen wir unter:
a. Verwalter: denjenigen der im Namen des Hauseigentümers eines Ferienhauses die Aufgaben eines Verwalters ausführt.
b. Zusätzliche Kosten: Kosten für lokale Dienstleistungen, lokal oder von der Regierung festgesetzte Vergütungen (Touristensteuer) und andere Kosten außerhalb der netto Mietsumme.
c. Externe Eistellungen: Einstellungen und Dienste außerhalb dem Grundstück des Ferienhauses. Hierzu gehören unter Anderem Tennisbahnen, Schwimmbäder, Kindergärten und Sporteinstellungen.
d. Hauseigentümer: die natürliche Person oder Rechtsperson die Einferienhausmieten.com damit beauftragt hat das Ferienhaus im eigenen Namen, aber zu Gunsten und zum Risiko des Hauseigentümers zu vermieten an Mieter.
e. Mieter: derjenige der ein Ferienhaus aus dem Angebot von Einferienhausmieten.com mietet oder mieten möchte.
f. Mietübereinkunft: die Übereinkunft zwischen Einferienhausmieten.com und Mieter, inklusive den Mietanforderungen.
g. Mietanforderungen: die Mietanforderungen Ferienhäuser die ein Teil der Mietübereinkunft zwischen Einferienhausmieten.com und dem Mieter sind.
h. Lokale Dienste: Dienste des Hauseigentümers, etwa durch Vermittlung von Einferienhausmieten.com, mit dem Mieter vereinbart und vor Ort liefert. Hierzu gehören unter Anderem und in jedem Fall die Verwendung anwesender Fahrzeuge, (Motor)Fahrzeuge und (elektrischer) Fahrräder, Reinigungsdienste, die Versorgung der Bettwäsche, Brennholz, Gas und Strom, usw.
i. Mitmieter: derjenige der sich gemeinsam mit dem Mieter im Ferienhaus aufhält.
j. Ferienhaus: das Mietobjekt in welcher Form und unter welchem Namen auch immer, welches von dem Hauseigentümer in der Übereinkunft angegeben wird, inklusive aller (un)beweglichen Gegenstände die sich auf dem Grundstück des Hauseigentümers befinden oder sich dort bei Anfang der Mietperiode befanden und exklusive lokaler Dienste oder Gegenständen von lokalen Diensten.
k. Van Essen Recreatie B.V. : Einferienhausmieten.com, eingeschrieben bei dem Handelsregister der Kamer van Koophandel unter der Nummer: 64279553, mit Sitz am Stakenbergerhout 13, 3845 JE te Harderwijk.
l. Widerrufungsrecht: die Möglichkeit des Mieters innerhalb einer Bedenkzeit die Übereinkunft zu kündigen (das Widerrufungsrecht ist ausgeschlossen, siehe Artikel 5).
Artikel 2 - Identität des Unternehmers
Name Unternehmer: Van Essen Recreatie B.V. Handelnd unter dem Namen/den Namen: Einferienhausmieten.com
Festigungsadresse: Stakenbergerhout 13, 3845 JE Harderwijk
Mietanforderungen Einferienhausmieten.com

Telefonnummer: 0031-0341-432995 Erreichbarkeit: Montags bis Samstags von 08.30 Uhr bis 18.00 Uhr Emailadresse: info@vakantieveluwe.com Handelsregisternummer: 64279553 Steuernummer: NL855596478B01

Artikel 3. Anwendbarkeit Allgemeine Geschäftsbedingungen
1 Diese Mietanforderungen sind anwendbar auf alle Angebote und Übereinkünfte zu Lieferungen und Diensten von Einferienhausmieten.com an einen Mieter. Zusätzliche oder abweichende Bedingungen, Absprachen oder Regelungen gelten ausschließlich und soweit diese von Einferienhausmieten.com schriftlich ausdrücklich befestigt wurden.

Artikel 4 – Angebot & Preise
Freibleibend und widerrufbar
1. Ein Angebot von Einferienhausmieten.com kann eingezogen oder geándert werden, solange dieses nicht akzeptiert wurde. Falls ein Angebot eine begrenzte Gültigkeit hat oder unter anderen Umständen geschieht, wird dies nachdrücklich im Angebot vermeldet.
Deutliche Fehler
2. Deutliche Irrtümer oder deutliche Fehler im Angebot sind nicht bindend für Einferienhausmieten.com.
Beschreibung Angebot
3. Der Mieter erklärt Kenntnis genommen zu haben von der Beschreibung des Angebots von Einferienhausmieten.com, insbesondere der Beschreibung des Ferienhauses, und verlangt keine genauere Beschreibung davon.
Preise
4. Preise sind immer inklusive Umsatzsteuer, aber exklusive Kosten (nicht erzwungener) Annullierungs- und/oder Reiseversicherung. Zusätzliche Kosten werden einzeln vermeldet.
Preisänderungen des Angebots mit spezifischer Gültigkeitsdauer
5. Falls das Angebot eine spezifische Gültigkeitsdauer hat, werden die angebotenen Preise ausschließlich erhöht bei Veränderungen der Mehrwertsteuertarife.
Preiserhöhung nach Abschluss der Übereinkunft
6. Preiserhöhungen nach dem Abschluss der Übereinkunft sind (ausschließlich) erlaubt falls diese die Folge gesetzlicher Regelungen oder Beschlüsse sind.

Artikel 5. Widerrufungsrecht
1. Das Widerrufungsrecht (die Möglichkeit des Mieters innerhalb einer Bedenkzeit (kostenlos) die Übereinkunft zu kündigen) ist bei Diensten von Einferienhausmieten.com ausgeschlossen. Insbesondere ist das Widerrufungsrecht ausgeschlossen für Dienstübereinkünfte für
Mietanforderungen Einferienhausmieten.com
Zur Verfügung stellen von Unterkünften, wenn in dieser Übereinkunft ein bestimmtes Datum oder eine bestimmte Periode der Ausführung vorgesehen sind und anders als für Wohnzwecke. Eine Buchung einer Ferienwohnung kann also nicht widerrufen werden von dem Mieter. Allerdings hat der Mieter auf Grund von Artikel 9 die Möglichkeit zu kündigen unter Beachtung der Annullierungsentschädigung.

Artikel 6. Reservierung und Übereinkunft
Schaffung Übereinkunft
1. Die Übereinkunft kommt, unter Vorbehalt der Verfügbarkeit und des bestimmten in Teil 3, zu Stande in dem Moment der Akzeptierung des Angebots durch den Mieter und der Erfüllung der Anforderungen.
Verfügbarheitskontrolle
2. Einferienhausmieten.com kontrolliert nach Empfang der Reservierung die Verfügbarkeit beim Hauseigentümer.
Screening Mieter
3. Einferienhausmieten.com kann sich innerhalb gesetzlicher Rahmen darüber informieren ob der Mieter seine Zahlungsverpflichtungen erfüllen kann, ebenso wie über die Faktoren die wichtig sind für den Abschluss einer verantwortungsvollen Übereinkunft. Falls Einferienhausmieten.com auf Grund dieser Nachforschungen gute Gründe hat die Übereinkunft nicht anzugehen, ist man dazu berechtigt motiviert eine Bestellung oder Anfrage abzulehnen oder besondere Anforderungen an die Ausführung zu stellen.
Reservierungsbestätigung
4. Wenn Einferienhausmieten.com die Reservierung in Behandlung nimmt, erhält der Mieter so schnell wie möglich eine Reservierungsbestätigung per Post oder per Email.
5. Wenn der Mieter innerhalb von zwei Tagen nach der Reservierung nicht im Besitz einer Reservierungsbestätigung oder -Ablehnung ist, muss der Mieter Einferienhausmieten.com kontaktieren.
Kontrolle Bestätigung durch Mieter
6. Im Sinne einer guten Buchung und um Missverstände zu verhindern, bittet Einferienhausmieten.com den Mieter nach Eingang der Reservierungsbestätigung die Korrektheit und Vollständigkeit der Reservierung zu kontrollieren und eventuelle Unvollständigkeiten oder Fehler innerhalb von drei Tagen nach Eingang Einferienhausmieten.com zu melden.
Änderungen
7. Falls der Mieter, nach Schaffung der Übereinkunft Änderungen an dieser anbringen möchte, braucht Einferienhausmieten.com diese nicht zu akzeptieren. Es steht Einferienhausmieten.com und dem Hauseigentümer frei zu entscheiden in wie fern die Änderungen akzeptiert werden. Im Fall das Einferienhausmieten.com die Änderungen des Mieters akzeptiert, kann Einferienhausmieten.com dem Mieter die tatsächlichen Änderungskosten anrechnen. Diese Beträge sind in jedem Fall 25 Euro Bearbeitungskosten.

Mietanforderungen Einferienhausmieten.com

Anforderung -- Nutzung zur Erholung
8. Die Übereinkunft zwischen Einferienhausmieten.com und dem Mieter betrifft die Miete eines oder mehrerer Ferienhäuser, die von der Art der kurzen Dauer ist. Miete eines Ferienhauses über einen Zeitraum von über drei Monaten und zur nicht-erholsamen Bewohnung oder Nutzung ist nicht erlaubt und ist ein Grund zur direkten Kündigung der Mietübereinkunft, Räumung und Entsagung des (weiteren) Zugangs zum Ferienhaus.
Präferenzen
9. Präferenzen sollten gleichzeitig mit dem Auftrag zur Reservierung Einferienhausmieten.com gemeldet werden. Präferenzen werden niemals garantiert und dürfen nicht als Anforderungen gehandhabt werden.
Mieter mindestens 18 Jahre
10. Zur Buchung eines Ferienhauses muss der Mieter mindestens 18 Jahre alt sein. Reservierungen durch Personen unter diesem Alter sind somit ungültig.
An den Mieter gestellte Anforderungen
11. Einferienhausmieten.com akzeptiert keine Studenten, Studentenvereinigungen oder Junggesellenabschiede. Hiervon kann, unter speziellen Umständen, abgewichen werden.
Zusätzliche Kosten, lokale Dienste und externe Einrichtungen
12. Zusästzliche Kosten, lokale Dienste und externe Einrichtungen sind kein Teil dieser Mietübereinkunft. Diese werden direkt mit dem Hauseigentümer beziehungsweise einem Dritten vereinbart. Einferienhausmieten.com vermittelt ausschließlich bei diesen Diensten. Einferienhausmieten.com ist nicht für die Ausführung dieser Dienste verantwortlich. Der Gebrauch von Fahrzeugen, (Motor)Fahrzeugen oder Fahrrädern ist niemals mit einbegriffen in der Mietübereinkunft.

Artikel 7. Zahlung und weitere Abwicklung
Eingang der Bezahlung
1. Zahlung des Mietbetrags darf durch Mieter ausschließlich an Einferienhausmieten.com getätigt werden. Es ist dem Mieter nicht gestattet diese Zahlung direkt an den Hauseigentümer oder Verwalter zu tätigen, es sei denn Einferienhausmieten.com hat dazu im Vorhinein schriftlich und ausdrücklich die Erlaubnis gegeben. Zusätzliche Kosten werden abhängig von demjenigen was in der Mietübereinkunft durch Einferienhausmieten.com im Namen des Hauseigentümers vereinbart wurde, eingefordert und diese müssen vor Ort an den Hauseigentümer/-Verwalter gezahlt werden oder diese werden mit der Kaution verrechnet.
Anzahlung und Restzahlung
2. Der Mieter muss innerhalb von fünf Tagen nach Eingang der Reservierungsbestätigung eine Anzahlung in Höhe der Hälfte des gesamten Mietbetrags (inklusive zusätzlicher Kosten), ebenso wie die vollständigen Reservierungskosten und den Kosten einer eventuellen Annullierungsversicherung. Der Restbetrag der Mietsumme muss spätestens sechs Wochen vor Anfang der Mietperiode gezahlt sein.

Mietanforderungen Einferienhausmieten.com

Last-Minute
3. Wenn der Zeitraum zwischen Reservierung und dem Anfang der Mietperiode kürzer ist als acht Wochen, muss der gesamte Betrag umgehend gezahlt werden.
Zahlung per Banküberweisung, Sofort Uberweisen oder Creditcard
4. Zahlung ist möglich per Banküberweisung, Sofort Uberweisen oder per Creditcard. Als Datum der Zahlung gilt der Tag des Eingangs der Zahlung auf dem Konto von Einferienhausmieten.com.
Zahlungsbeweis
5. Auf Wunsch von Einferienhausmieten.com muss der Mieter Einferienhausmieten.com einen Beweis der Zahlung aushändigen.
Verspätete Zahlung, Aufschiebung der Miete
6. Falls die Mietsumme nicht zum vereinbarten Datum eingegangen ist bei Einferienhausmieten.com, ist man dazu berechtigt die Lieferung aufzuschieben und dem Mieter den Zugang zum gemieteten zu entsagen, beziehungsweise die Übereinkunft zu kündigen. Der Mieter ist in diesem Fall weiterhin die Miete schuldig.

Artikel 8. Kaution
1. Die Kaution muss bei Ankunft an der Aufenthaltsadresse dem Hauseigentümer oder Verwalter des Ferienhauses gezahlt werden, es sei denn dies wurde in der Reservierungsbestätigung anders festgelegt.
Verrechnung
2. In Absprache mit dem Hauseigentümer können die zusätzlichen Kosten mit der Kaution verrechnet werden. Desweiteren werden festgestellte Schäden oder Abwesenheiten im Ferienhaus anwesender Gegenstände mit der Kaution verrechnet.
Rückzahlung
3. Der berechnete Restbetrag der Kaution wird in bar zurückgezahlt von dem Hauseigentümer oder Verwalter und ansonsten innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Aufenthalt von dem Hauseigentümer oder Verwalter per Überweisung zurückgezahlt.
Artikel 9. Annullierung
Annullierung durch den Mieter
1. Der Mieter kann die Übereinkunft schriftlich (unter Anderem per Email) annullieren. Hierfür gelten die folgenden Regeln:
- Bei Annullierung bis 56 Tage vor der Ankunft wird 30% der Mietsumme in Rechnung gestellt.
- Bei Annullierung ab dem 56. Tag (inklusive) des Ankunftstages wird 100% der Mietsumme in Rechnung gestellt.
Die Annullierung per Email gilt erst wenn der Eingang von Einferienhausmieten.com bestätigt wurde.

Mietanforderungen Einferienhausmieten.com

Annullierung durch Einferienhausmieten.com
2. Einferienhausmieten.com ist das Recht vorbehalten die Mietübereinkunft auf Grund besonderer oder persönlicher Gründe des Hauseigentümers zu kündigen. Wenn auf Grund dieser die Mietübereinkunft annulliert wird, werden ausschließlich die an Einferienhausmieten.com gezahlten Summen erstattet. Es gibt keine weitere Vergütung.

Artikel 10. Haftung
Forderungen des Mieters an den Hauseigentümer
1. Falls der Mieter oder Mitmieter Schaden erleidet in Folge eines Mangels am Ferienhaus, wird dieser zuerst den Hauseigentümer bzw. dessen Versicherung ansprechen für Forderungen auf Grund des Schadens.
2. In der Übereinkunft zwischen Einferienhausmieten.com und dem Hauseigentümer ist zum Schutze des Mieters vereinbart dass der Hauseigentümer geradewegs (vertraglich) verantwortlich gemacht werden kann wenn der Mieter zu Schaden kommt in Folge eines Mangels am Ferienhaus. Der Hauseigentümer kann zur Erstattung von Personen- und Sachschaden eine Versicherung abschließen. Falls der Hauseigentümer eine adäquate Versicherung abgeschlossen hat, ist seine Haftung oberhalb der Deckelung ausgeschlossen, es sei denn die Rede ist von Absicht oder bewusster Rücksichtslosigkeit.
Versicherter Schaden und Schaden erlitten bei der Ausübung eines Berufs oder Betriebs
3. Die Haftung von Einferienhausmieten.com für Schäden wovor der Mieter oder Mitmieter versichert ist (beispielsweise mit dem Abschluss einer Reise- und/oder Annullierungsversicherung bzw. einer Krankenversicherung), ebenso wie die Haftung für Schäden die der Mieter oder Mitmieter erleidet bei der Ausübung eines Berufs oder Betriebs (dazu gehören auf Grund des Fehlens von Verbindungen bzw. dem nicht rechtzeitigen Ankommen am Ort der Bestimmung), wird ausgeschlossen.
Ausschluss Haftung bis maximal der Mietsumme
4. Abgesehen von Absicht oder bewusst rücksichtslosem Verhalten von Seiten von Einferienhausmieten.com ist Einferienhausmieten.com ausschließlich haftbar für Schaden am Mieter oder Mitmietern bis insgesamt dem Betrag der vom Mieter gezahlten Mietsumme.
Ausschluss Haftung bis zum versicherten Betrag
5. Die Haftung von Einferienhausmieten.com für Schäden ist in jedem Fall ausgeschlossen wenn diese die versicherte Summe der Haftungsversicherung von Einferienhausmieten.com übersteigt.
Verjährung
6. Jeder Anspruch auf Schadensersatz des Mieters oder Mitmieters verjährt nach einem Jahr.

Artikel 11. Aufenthalt und Pflichten Mieter und Mitmieter
Ankunft
1. Mieter erhält von Einferienhausmieten.com nach seiner (An)Zahlung einen Bericht mit darin enthalten dem Namen und der Telefonnummer des Hauseigentümers oder Verwalters. Mieter trifft mit dem Hauseigentümer oder
Mietanforderungen Einferienhausmieten.com
Verwalter Absprachen zum Ort und Zeitpunkt des Abholens der Schlüssel (das geht ab 15.00 Uhr, es sei denn anders vereinbart in der Übereinkunft). Am Abreisetag muss das Ferienhaus vor 10.00 Uhr verlassen sein, es sei denn anders vereinbart in der Mietübereinkunft.
Bettwäsche
2. Für Bettwäsche wie Laken, Bezügen, Geschirr- und Handtüchern usw. muss der Mieter selbst sorgen. In manchen Fällen ist es möglich Bettwäsche zu mieten, oder ist diese im Preis mit einbegriffen. In manchen Fällen ist die Miete von Bettwäsche eine Anforderung. Dies wird in der Beschreibung oder der Preisliste des Ferienhauses vermeldet.
Abreise
3. Am Abreisetag muss das Ferienhaus gereinigt zurückgelassen werden, was in jedem Fall folgendes bedeutet:
a. Alles ist sauber abgewaschen, b. Müllsäcke im Container oder rechtzeitig der Müllabfuhr ausgehändigt, c. Mülleimer enthält einen sauberen Plastiksack, d. Decken zusammengefaltet am Fußende, e. Kühlschrank leer und sauber, f. alle Essenswaren entfernt, g. der Fußboden gefegt.
Externe Einrichtungen
4. Es sei denn ausdrücklich anders vermeldet, sind externe Einrichtungen nicht im Angebot mit einbegriffen. Weder Einferienhausmieten.com noch der Hauseigentümer sind verantwortlich für einen angemessenen Zustand oder die Nutzung dieser Einrichtungen. Nutzung der Einrichtungen geschieht auf eigenes Risiko des Mieters. Mit der Nutzung dieser Einrichtungen können zusätzliche Kosten verbunden sein. Wegen Umständen können Einrichtungen (zeitweise) nicht verfügbar sein.
Anzahl Personen
5. Das Ferienhaus darf nicht von mehr Personen benutzt werden als in der Reservierungsbestätigung angegeben wird. Falls sich herausstellt dass es dennoch mehr Nutzer gibt, hat der Hauseigentümer oder Verwalter das Recht dem Mieter und Mitmietern den Zugang zu verweigern, oder einen Betrag in Höhe von EUR 50,00 pro zusätzlicher Person pro Nacht in Rechnung zu stellen.
Haustiere
6. Das Mitbringen von Haustieren ist ohne schriftliche Zustimmung nicht gestattet. Wird dies dennoch festgestellt, hat der Hauseigentümer oder Verwalter das Recht dem Mieter und/oder Mitmieter(n) ohne weiter Warnung den Zugang zum Ferienhaus zu verweigern.
Hausregeln
7. Der Mieter muss sich an die von dem Hauseigentümer gestellten berechtigten Hausregeln des Ferienhauses halten. Diese findet man im Ferienhaus und können auf Wunsch zuvor angefordert und zugeschickt werden.
Mietanforderungen Einferienhausmieten.com
Verpflichtungen Mitmieter
8. Indem ein Ferienhaus benutzt wird, sind Mitmieter auch an diese Mietübereinkunft und Hausregeln gebunden. Der Mieter muss die Mitmieter über diese Anforderungen informieren.
Artikel 12. Haftung Mieter
Mangel bei Inspektion bei Ankunft
1. Bei der Ankunft muss der Mieter das Ferienhaus begutachten nach Mängeln und Schäden. Mängel und Schäden müssen sofort dem Hauseigentümer oder Verwalter gemeldet werden. Bei Mängeln und Schäden die nicht am Ankunftstag gemeldet wurden, wird vermutet (bis Gegenbeweis) dass diese noch nicht da waren bei Anfang der Miete sondern entstanden während des Mietzeitraums. Dieser Schaden wird dem Mieter in Rechnung gestellt.
Meldung Mängel
2. Während des Mietzeitraums entstandene Schäden müssen sofort dem Hauseigentümer oder Verwalter gemeldet werden.
Haftung für Schäden
3. Der Mieter haftet für alle Schäden in oder am Ferienhaus die während der Mietperiode entstanden sind, worunter Schaden der vom Mieter und Mitmieter verursacht wurde. Der Mieter ist zudem haftbar für Folgenschäden die mit Mängeln oder Schäden des Ferienhauses entstehen während der Mietperiode, worunter reduzierten Mieteinkünften und Schäden im Zusammenhang mit Annullierungen oder Kompensationen von Mietern in folgenden Mietperioden. Einferienhausmieten.com empfiehlt dem Mieter eine adäquate Versicherung abzuschließen für solcherlei Schäden.
Hauptsachliche Haftung (Mit)Mieter
4. Mieter und Mitmieter sind für alle entstandenen Schäden wie in Artikel 12 Teil 3 hauptsächlich haftbar.
Forderungen von Einferienhausmieten.com oder Hauseigentümer
5. Sowohl Einferienhausmieten.com als auch der Hauseigentümer haben das Recht Erstattung des vom Hauseigentümer erlittenen Schadens in- und außergerichtlich einzufordern.

Artikel 13. Beschwerden
Meldung Beschwerden und Mängel
1. Hast der Mieter begründete Beschwerden am oder um Ferienhaus und/oder der Reinigung des Ferienhauses, muss er so schnell wie möglich den Hauseigentümer oder Verwalter kontaktieren. Dieser wird die Beschwerde des Mieters beurteilen und falls diese begründet ist, wo möglich für Behebung des Mangels sorgen und das Ferienhaus reinigen.
Mietanforderungen Einferienhausmieten.com
2. Falls der Mieter bei Ankunft in seiner Unterkunft Beschwerden hat, muss er diese am Ankunftstag vor 19.00 Uhr melden. Hauseigentümer und Verwalter haben das Recht zu spät gemeldete Beschwerden nicht zu behandeln.
3. Der Mieter kann eine Beschwerde auch bei Einferienhausmieten.com einreichen, wie vereinbart im Beschwerde Prozedere auf der Homepage von Einferienhausmieten.com. Der Mieter wird angehalten die Beschwerde so schnell wie möglich bei Einferienhausmieten.com zu melden falls der Hauseigentümer oder Verwalter die bei ihm gemeldete Beschwerde seiner Meinung nach nicht adäquat gelöst hat.
Reparatur durch Mieter
4. Wenn sich der Mieter dazu entscheidet den Mangel selbst zu reparieren oder das Ferienhaus zu reinigen, hat er dafür keinen Anspruch mehr auf irgendeine Erstattung oder einen Rabatt.

Artikel 14. Schlussentscheidung
Rechte bezogener Dritter
1. Auf alle in diesen Mietanforderungen aufgenommenen Entscheidungen, worunter Ausschlüsse und Begrenzungen der Haftung, kann zurückgekommen werden von Hauseigentümern, Verwaltern, ebenso wie dem Personal von Einferienhausmieten.com und von ihnen eingeschaltete Dritte.
Mietübergabe
2. Der Mieter kann seine Rechte und Pflichten die aus der Mietübereinkunft folgen nicht an Dritte übertragen, es sei denn die Parteien haben dies ausdrücklich schriftlich anders festgelegt.
Ungültige Anforderungen und Umwandlung
3. Falls und wenn irgendwelche Entscheidungen in den anwendbaren Anforderungen nichtig sein sollten oder vernichtet werden, bleiben die anderen Anforderungen gültig und wird somit erwartet dass der Artikel ersetzt wird durch einen gültigen Artikel der soviel wie möglich dem Sinn des früheren Artikel nachkommt.
Mietanforderungen Einferienhausmieten.com
Niederländisches Recht
4. Für das Rechtsverhältnis zwischen Einferienhausmieten.com und dem Mieter gilt ausschließlich das niederländische Recht. Unabhängig von dieser Rechtswahl steht einem Kunden der Schutz zu den ihm das zwingende Recht des Landes seines Wohnorts bietet falls der Organisator die kommerziellen Aktivitäten (u. A. Werbung) zum vereinbarten Dienst auf das Land richtet in dem der Kunde wohnt, es sei denn diese Dienste wurden nicht ausschließlich oder teilweise in diesem Land verrichtet.

Befugter Richter
Alle Konflikte werden ausschließlich durch den befugten Richter in den Niederlanden entschieden werden, unter dem Prozedere der Vermittlungskommission.

Mietbedingungen Ferienfriesland.de

MIETBEDINGUNGEN ZWISCHEN FERIENFRIESLAND.DE UND MIETER

Artikel 1. Definitionen
1.1 In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstehen wir unter:
a. Verwalter: denjenigen der im Namen des Hauseigentümers eines Ferienhauses die Aufgaben eines
Verwalters ausführt.
b. Zusätzliche Kosten: Kosten für lokale Dienstleistungen, lokal oder von der Regierung festgesetzte
Vergütungen (Touristensteuer) und andere Kosten außerhalb der netto Mietsumme.
c. Externe Eistellungen: Einstellungen und Dienste außerhalb dem Grundstück des Ferienhauses. Hierzu
gehören unter Anderem Tennisbahnen, Schwimmbäder, Kindergärten und Sporteinstellungen.
d. Hauseigentümer: die natürliche Person oder Rechtsperson die Ferienfriesland.de damit beauftragt hat
das Ferienhaus im eigenen Namen, aber zu Gunsten und zum Risiko des Hauseigentümers zu vermieten
an Mieter.
e. Mieter: derjenige der ein Ferienhaus aus dem Angebot von Ferienfriesland.de mietet oder mieten
möchte.
f. Mietübereinkunft: die Übereinkunft zwischen Ferienfriesland.de und Mieter, inklusive den
Mietanforderungen.
g. Mietanforderungen: die Mietanforderungen Ferienhäuser die ein Teil der Mietübereinkunft zwischen
Ferienfriesland.de und dem Mieter sind.
h. Lokale Dienste: Dienste des Hauseigentümers, etwa durch Vermittlung von Ferienfriesland.de, mit
dem Mieter vereinbart und vor Ort liefert. Hierzu gehören unter Anderem und in jedem Fall die
Verwendung anwesender Fahrzeuge, (Motor)Fahrzeuge und (elektrischer) Fahrräder, Reinigungsdienste,
die Versorgung der Bettwäsche, Brennholz, Gas und Strom, usw.
i. Mitmieter: derjenige der sich gemeinsam mit dem Mieter im Ferienhaus aufhält.
j. Ferienhaus: das Mietobjekt in welcher Form und unter welchem Namen auch immer, welches von
dem Hauseigentümer in der Übereinkunft angegeben wird, inklusive aller (un)beweglichen Gegenstände
die sich auf dem Grundstück des Hauseigentümers befinden oder sich dort bei Anfang der Mietperiode
befanden und exklusive lokaler Dienste oder Gegenständen von lokalen Diensten.
k. Vakantie Friesland Verhuur BV: Ferienfriesland.de, eingeschrieben bei dem Handelsregister der Kamer
van Koophandel unter der Nummer: 69083487, mit Sitz am , Folkertsgreft 2, 8551RM, Woudsend.
l. Widerrufungsrecht: die Möglichkeit des Mieters innerhalb einer Bedenkzeit die Übereinkunft zu
kündigen (das Widerrufungsrecht ist ausgeschlossen, siehe Artikel 5).
Artikel 2 - Identität des Unternehmers
Name Unternehmer: Vakantie Friesland Verhuur BV Handelnd unter dem Namen/den Namen:
Ferienfriesland.de
Festigungsadresse: Folkertsgreft 2, 8551RM te Woudsend
Mietanforderungen Ferienfriesland.de

Telefonnummer: 0031-514-521273 Erreichbarkeit: Montags bis Samstags von 08.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Emailadresse: info@vakantiefriesland.com Handelsregisternummer: 69083487 Steuernummer:
857724824B01.

Artikel 3. Anwendbarkeit Allgemeine Geschäftsbedingungen
1 Diese Mietanforderungen sind anwendbar auf alle Angebote und Übereinkünfte zu Lieferungen und
Diensten von Ferienfriesland.de an einen Mieter. Zusätzliche oder abweichende Bedingungen,
Absprachen oder Regelungen gelten ausschließlich und soweit diese von Ferienfriesland.de schriftlich
ausdrücklich befestigt wurden.

Artikel 4 – Angebot & Preise
Freibleibend und widerrufbar
1. Ein Angebot von Ferienfriesland.de kann eingezogen oder geándert werden, solange dieses nicht
akzeptiert wurde. Falls ein Angebot eine begrenzte Gültigkeit hat oder unter anderen Umständen
geschieht, wird dies nachdrücklich im Angebot vermeldet.
Deutliche Fehler
2. Deutliche Irrtümer oder deutliche Fehler im Angebot sind nicht bindend für Ferienfriesland.de.
Beschreibung Angebot
3. Der Mieter erklärt Kenntnis genommen zu haben von der Beschreibung des Angebots von
Ferienfriesland.de, insbesondere der Beschreibung des Ferienhauses, und verlangt keine genauere
Beschreibung davon.
Preise
4. Preise sind immer inklusive Umsatzsteuer, aber exklusive Kosten (nicht erzwungener) Annullierungsund/oder Reiseversicherung. Zusätzliche Kosten werden einzeln vermeldet.
Preisänderungen des Angebots mit spezifischer Gültigkeitsdauer
5. Falls das Angebot eine spezifische Gültigkeitsdauer hat, werden die angebotenen Preise ausschließlich
erhöht bei Veränderungen der Mehrwertsteuertarife.
Preiserhöhung nach Abschluss der Übereinkunft
6. Preiserhöhungen nach dem Abschluss der Übereinkunft sind (ausschließlich) erlaubt falls diese die
Folge gesetzlicher Regelungen oder Beschlüsse sind.
Artikel 5. Widerrufungsrecht
1. Das Widerrufungsrecht (die Möglichkeit des Mieters innerhalb einer Bedenkzeit (kostenlos) die
Übereinkunft zu kündigen) ist bei Diensten von Ferienfriesland.de ausgeschlossen. Insbesondere ist
das Widerrufungsrecht ausgeschlossen für Dienstübereinkünfte für
Mietanforderungen Ferienfriesland.de
Zur Verfügung stellen von Unterkünften, wenn in dieser Übereinkunft ein bestimmtes Datum oder eine
bestimmte Periode der Ausführung vorgesehen sind und anders als für Wohnzwecke. Eine Buchung
einer Ferienwohnung kann also nicht widerrufen werden von dem Mieter. Allerdings hat der Mieter auf
Grund von Artikel 9 die Möglichkeit zu kündigen unter Beachtung der Annullierungsentschädigung.

Artikel 6. Reservierung und Übereinkunft
Schaffung Übereinkunft
1. Die Übereinkunft kommt, unter Vorbehalt der Verfügbarkeit und des bestimmten in Teil 3, zu
Stande in dem Moment der Akzeptierung des Angebots durch den Mieter und der Erfüllung der
Anforderungen.
Verfügbarheitskontrolle
2. Ferienfriesland.de kontrolliert nach Empfang der Reservierung die Verfügbarkeit beim
Hauseigentümer.
Screening Mieter
3. Ferienfriesland.de kann sich innerhalb gesetzlicher Rahmen darüber informieren ob der Mieter
seine Zahlungsverpflichtungen erfüllen kann, ebenso wie über die Faktoren die wichtig sind für
den Abschluss einer verantwortungsvollen Übereinkunft. Falls Ferienfriesland.de auf Grund
dieser Nachforschungen gute Gründe hat die Übereinkunft nicht anzugehen, ist man dazu
berechtigt motiviert eine Bestellung oder Anfrage abzulehnen oder besondere Anforderungen
an die Ausführung zu stellen.
Reservierungsbestätigung
4. Wenn Ferienfriesland.de die Reservierung in Behandlung nimmt, erhält der Mieter so schnell wie
möglich eine Reservierungsbestätigung per Post oder per Email.
5. Wenn der Mieter innerhalb von zwei Tagen nach der Reservierung nicht im Besitz einer
Reservierungsbestätigung oder -Ablehnung ist, muss der Mieter Ferienfriesland.de kontaktieren.
Kontrolle Bestätigung durch Mieter
6. Im Sinne einer guten Buchung und um Missverstände zu verhindern, bittet Ferienfriesland.de den
Mieter nach Eingang der Reservierungsbestätigung die Korrektheit und Vollständigkeit der Reservierung
zu kontrollieren und eventuelle Unvollständigkeiten oder Fehler innerhalb von drei Tagen nach Eingang
Ferienfriesland.de zu melden.
Änderungen
7. Falls der Mieter, nach Schaffung der Übereinkunft Änderungen an dieser anbringen möchte, braucht
Ferienfriesland.de diese nicht zu akzeptieren. Es steht Ferienfriesland.de und dem Hauseigentümer frei
zu entscheiden in wie fern die Änderungen akzeptiert werden. Im Fall das Ferienfriesland.de die
Änderungen des Mieters akzeptiert, kann Ferienfriesland.de dem Mieter die tatsächlichen
Änderungskosten anrechnen. Diese Beträge sind in jedem Fall 25 Euro Bearbeitungskosten.

Mietanforderungen Ferienfriesland.de

Anforderung -- Nutzung zur Erholung
8. Die Übereinkunft zwischen Ferienfriesland.de und dem Mieter betrifft die Miete eines oder mehrerer
Ferienhäuser, die von der Art der kurzen Dauer ist. Miete eines Ferienhauses über einen Zeitraum von
über drei Monaten und zur nicht-erholsamen Bewohnung oder Nutzung ist nicht erlaubt und ist ein
Grund zur direkten Kündigung der Mietübereinkunft, Räumung und Entsagung des (weiteren) Zugangs
zum Ferienhaus.
Präferenzen
9. Präferenzen sollten gleichzeitig mit dem Auftrag zur Reservierung Ferienfriesland.de gemeldet
werden. Präferenzen werden niemals garantiert und dürfen nicht als Anforderungen gehandhabt
werden.
Mieter mindestens 18 Jahre
10. Zur Buchung eines Ferienhauses muss der Mieter mindestens 18 Jahre alt sein. Reservierungen
durch Personen unter diesem Alter sind somit ungültig.
An den Mieter gestellte Anforderungen
11. Ferienfriesland.de akzeptiert keine Studenten, Studentenvereinigungen oder Junggesellenabschiede.
Hiervon kann, unter speziellen Umständen, abgewichen werden.
Zusätzliche Kosten, lokale Dienste und externe Einrichtungen
12. Zusästzliche Kosten, lokale Dienste und externe Einrichtungen sind kein Teil dieser
Mietübereinkunft. Diese werden direkt mit dem Hauseigentümer beziehungsweise einem Dritten
vereinbart. Ferienfriesland.de vermittelt ausschließlich bei diesen Diensten. Ferienfriesland.de ist nicht
für die Ausführung dieser Dienste verantwortlich. Der Gebrauch von Fahrzeugen, (Motor)Fahrzeugen
oder Fahrrädern ist niemals mit einbegriffen in der Mietübereinkunft.

Artikel 7. Zahlung und weitere Abwicklung
Eingang der Bezahlung
1. Zahlung des Mietbetrags darf durch Mieter ausschließlich an Ferienfriesland.de getätigt werden. Es ist
dem Mieter nicht gestattet diese Zahlung direkt an den Hauseigentümer oder Verwalter zu tätigen, es
sei denn Ferienfriesland.de hat dazu im Vorhinein schriftlich und ausdrücklich die Erlaubnis gegeben.
Zusätzliche Kosten werden abhängig von demjenigen was in der Mietübereinkunft durch
Ferienfriesland.de im Namen des Hauseigentümers vereinbart wurde, eingefordert und diese müssen
vor Ort an den Hauseigentümer/-Verwalter gezahlt werden oder diese werden mit der Kaution
verrechnet.
Anzahlung und Restzahlung
2. Der Mieter muss innerhalb von fünf Tagen nach Eingang der Reservierungsbestätigung eine
Anzahlung in Höhe der Hälfte des gesamten Mietbetrags (inklusive zusätzlicher Kosten), ebenso wie die
vollständigen Reservierungskosten und den Kosten einer eventuellen Annullierungsversicherung. Der
Restbetrag der Mietsumme muss spätestens sechs Wochen vor Anfang der Mietperiode gezahlt sein.

Mietanforderungen Ferienfriesland.de

Last-Minute
3. Wenn der Zeitraum zwischen Reservierung und dem Anfang der Mietperiode kürzer ist als acht
Wochen, muss der gesamte Betrag umgehend gezahlt werden.
Zahlung per Banküberweisung, Sofort Uberweisung oder Creditcard
4. Zahlung ist möglich per Banküberweisung, Sofort Uberweisung oder per Creditcard. Als Datum der
Zahlung gilt der Tag des Eingangs der Zahlung auf dem Konto von Ferienfriesland.de.
Zahlungsbeweis
5. Auf Wunsch von Ferienfriesland.de muss der Mieter Ferienfriesland.de einen Beweis der Zahlung
aushändigen.
Verspätete Zahlung, Aufschiebung der Miete
6. Falls die Mietsumme nicht zum vereinbarten Datum eingegangen ist bei Ferienfriesland.de, ist man
dazu berechtigt die Lieferung aufzuschieben und dem Mieter den Zugang zum gemieteten zu entsagen,
beziehungsweise die Übereinkunft zu kündigen. Der Mieter ist in diesem Fall weiterhin die Miete
schuldig.

Artikel 8. Kaution
1. Die Kaution muss bei Ankunft an der Aufenthaltsadresse dem Hauseigentümer oder Verwalter des
Ferienhauses gezahlt werden, es sei denn dies wurde in der Reservierungsbestätigung anders festgelegt.
Verrechnung
2. In Absprache mit dem Hauseigentümer können die zusätzlichen Kosten mit der Kaution verrechnet
werden. Desweiteren werden festgestellte Schäden oder Abwesenheiten im Ferienhaus
anwesender Gegenstände mit der Kaution verrechnet.
Rückzahlung
3. Der berechnete Restbetrag der Kaution wird in bar zurückgezahlt von dem Hauseigentümer oder
Verwalter und ansonsten innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Aufenthalt von dem
Hauseigentümer oder Verwalter per Überweisung zurückgezahlt.
Artikel 9. Annullierung
Annullierung durch den Mieter
1. Der Mieter kann die Übereinkunft schriftlich (unter Anderem per Email) annullieren. Hierfür
gelten die folgenden Regeln:
- Bei Annullierung bis 56 Tage vor der Ankunft wird 30% der Mietsumme in Rechnung gestellt.
- Bei Annullierung ab dem 56. Tag (inklusive) des Ankunftstages wird 100% der Mietsumme in
Rechnung gestellt.
Die Annullierung per Email gilt erst wenn der Eingang von Ferienfriesland.de bestätigt wurde.

Mietanforderungen Ferienfriesland.de

Annullierung durch Ferienfriesland.de
2. Ferienfriesland.de ist das Recht vorbehalten die Mietübereinkunft auf Grund besonderer oder
persönlicher Gründe des Hauseigentümers zu kündigen. Wenn auf Grund dieser die
Mietübereinkunft annulliert wird, werden ausschließlich die an Ferienfriesland.de gezahlten
Summen erstattet. Es gibt keine weitere Vergütung.

Artikel 10. Haftung
Forderungen des Mieters an den Hauseigentümer
1. Falls der Mieter oder Mitmieter Schaden erleidet in Folge eines Mangels am Ferienhaus, wird
dieser zuerst den Hauseigentümer bzw. dessen Versicherung ansprechen für Forderungen auf
Grund des Schadens.
2. In der Übereinkunft zwischen Ferienfriesland.de und dem Hauseigentümer ist zum Schutze des
Mieters vereinbart dass der Hauseigentümer geradewegs (vertraglich) verantwortlich gemacht
werden kann wenn der Mieter zu Schaden kommt in Folge eines Mangels am Ferienhaus. Der
Hauseigentümer kann zur Erstattung von Personen- und Sachschaden eine Versicherung
abschließen. Falls der Hauseigentümer eine adäquate Versicherung abgeschlossen hat, ist seine
Haftung oberhalb der Deckelung ausgeschlossen, es sei denn die Rede ist von Absicht oder
bewusster Rücksichtslosigkeit.
Versicherter Schaden und Schaden erlitten bei der Ausübung eines Berufs oder Betriebs
3. Die Haftung von Ferienfriesland.de für Schäden wovor der Mieter oder Mitmieter versichert ist
(beispielsweise mit dem Abschluss einer Reise- und/oder Annullierungsversicherung bzw. einer
Krankenversicherung), ebenso wie die Haftung für Schäden die der Mieter oder Mitmieter erleidet bei
der Ausübung eines Berufs oder Betriebs (dazu gehören auf Grund des Fehlens von Verbindungen bzw.
dem nicht rechtzeitigen Ankommen am Ort der Bestimmung), wird ausgeschlossen.
Ausschluss Haftung bis maximal der Mietsumme
4. Abgesehen von Absicht oder bewusst rücksichtslosem Verhalten von Seiten von Ferienfriesland.de ist
Ferienfriesland.de ausschließlich haftbar für Schaden am Mieter oder Mitmietern bis insgesamt dem
Betrag der vom Mieter gezahlten Mietsumme.
Ausschluss Haftung bis zum versicherten Betrag
5. Die Haftung von Ferienfriesland.de für Schäden ist in jedem Fall ausgeschlossen wenn diese die
versicherte Summe der Haftungsversicherung von Ferienfriesland.de übersteigt.
Verjährung
6. Jeder Anspruch auf Schadensersatz des Mieters oder Mitmieters verjährt nach einem Jahr.
Artikel 11. Aufenthalt und Pflichten Mieter und Mitmieter
Ankunft
1. Mieter erhält von Ferienfriesland.de nach seiner (An)Zahlung einen Bericht mit darin enthalten dem
Namen und der Telefonnummer des Hauseigentümers oder Verwalters. Mieter trifft mit dem
Hauseigentümer oder
Mietanforderungen Ferienfriesland.de
Verwalter Absprachen zum Ort und Zeitpunkt des Abholens der Schlüssel (das geht ab 15.00 Uhr, es sei
denn anders vereinbart in der Übereinkunft). Am Abreisetag muss das Ferienhaus vor 10.00 Uhr
verlassen sein, es sei denn anders vereinbart in der Mietübereinkunft.
Bettwäsche
2. Für Bettwäsche wie Laken, Bezügen, Geschirr- und Handtüchern usw. muss der Mieter selbst sorgen.
In manchen Fällen ist es möglich Bettwäsche zu mieten, oder ist diese im Preis mit einbegriffen. In
manchen Fällen ist die Miete von Bettwäsche eine Anforderung. Dies wird in der Beschreibung oder der
Preisliste des Ferienhauses vermeldet.
Abreise
3. Am Abreisetag muss das Ferienhaus gereinigt zurückgelassen werden, was in jedem Fall folgendes
bedeutet:
a. Alles ist sauber abgewaschen, b. Müllsäcke im Container oder rechtzeitig der Müllabfuhr
ausgehändigt, c. Mülleimer enthält einen sauberen Plastiksack, d. Decken zusammengefaltet am
Fußende, e. Kühlschrank leer und sauber, f. alle Essenswaren entfernt, g. der Fußboden gefegt.
Externe Einrichtungen
4. Es sei denn ausdrücklich anders vermeldet, sind externe Einrichtungen nicht im Angebot mit
einbegriffen. Weder Ferienfriesland.de noch der Hauseigentümer sind verantwortlich für einen
angemessenen Zustand oder die Nutzung dieser Einrichtungen. Nutzung der Einrichtungen geschieht auf
eigenes Risiko des Mieters. Mit der Nutzung dieser Einrichtungen können zusätzliche Kosten verbunden
sein. Wegen Umständen können Einrichtungen (zeitweise) nicht verfügbar sein.
Anzahl Personen
5. Das Ferienhaus darf nicht von mehr Personen benutzt werden als in der Reservierungsbestätigung
angegeben wird. Falls sich herausstellt dass es dennoch mehr Nutzer gibt, hat der Hauseigentümer oder
Verwalter das Recht dem Mieter und Mitmietern den Zugang zu verweigern, oder einen Betrag in Höhe
von EUR 50,00 pro zusätzlicher Person pro Nacht in Rechnung zu stellen.
Haustiere
6. Das Mitbringen von Haustieren ist ohne schriftliche Zustimmung nicht gestattet. Wird dies dennoch
festgestellt, hat der Hauseigentümer oder Verwalter das Recht dem Mieter und/oder Mitmieter(n) ohne
weiter Warnung den Zugang zum Ferienhaus zu verweigern.
Hausregeln
7. Der Mieter muss sich an die von dem Hauseigentümer gestellten berechtigten Hausregeln des
Ferienhauses halten. Diese findet man im Ferienhaus und können auf Wunsch zuvor angefordert und
zugeschickt werden.
Mietanforderungen Ferienfriesland.de
Verpflichtungen Mitmieter
8. Indem ein Ferienhaus benutzt wird, sind Mitmieter auch an diese Mietübereinkunft und Hausregeln
gebunden. Der Mieter muss die Mitmieter über diese Anforderungen informieren.
Artikel 12. Haftung Mieter
Mangel bei Inspektion bei Ankunft
1. Bei der Ankunft muss der Mieter das Ferienhaus begutachten nach Mängeln und Schäden. Mängel
und Schäden müssen sofort dem Hauseigentümer oder Verwalter gemeldet werden. Bei Mängeln und
Schäden die nicht am Ankunftstag gemeldet wurden, wird vermutet (bis Gegenbeweis) dass diese noch
nicht da waren bei Anfang der Miete sondern entstanden während des Mietzeitraums. Dieser Schaden
wird dem Mieter in Rechnung gestellt.
Meldung Mängel
2. Während des Mietzeitraums entstandene Schäden müssen sofort dem Hauseigentümer oder
Verwalter gemeldet werden.
Haftung für Schäden
3. Der Mieter haftet für alle Schäden in oder am Ferienhaus die während der Mietperiode entstanden
sind, worunter Schaden der vom Mieter und Mitmieter verursacht wurde. Der Mieter ist zudem haftbar
für Folgenschäden die mit Mängeln oder Schäden des Ferienhauses entstehen während der
Mietperiode, worunter reduzierten Mieteinkünften und Schäden im Zusammenhang mit Annullierungen
oder Kompensationen von Mietern in folgenden Mietperioden. Ferienfriesland.de empfiehlt dem Mieter
eine adäquate Versicherung abzuschließen für solcherlei Schäden.
Hauptsachliche Haftung (Mit)Mieter
4. Mieter und Mitmieter sind für alle entstandenen Schäden wie in Artikel 12 Teil 3 hauptsächlich
haftbar.
Forderungen von Ferienfriesland.de oder Hauseigentümer
5. Sowohl Ferienfriesland.de als auch der Hauseigentümer haben das Recht Erstattung des vom
Hauseigentümer erlittenen Schadens in- und außergerichtlich einzufordern.

Artikel 13. Beschwerden
Meldung Beschwerden und Mängel
1. Hast der Mieter begründete Beschwerden am oder um Ferienhaus und/oder der Reinigung des
Ferienhauses, muss er so schnell wie möglich den Hauseigentümer oder Verwalter kontaktieren. Dieser
wird die Beschwerde des Mieters beurteilen und falls diese begründet ist, wo möglich für Behebung des
Mangels sorgen und das Ferienhaus reinigen.
Mietanforderungen Ferienfriesland.de
2. Falls der Mieter bei Ankunft in seiner Unterkunft Beschwerden hat, muss er diese am Ankunftstag vor
19.00 Uhr melden. Hauseigentümer und Verwalter haben das Recht zu spät gemeldete Beschwerden
nicht zu behandeln.
3. Der Mieter kann eine Beschwerde auch bei Ferienfriesland.de einreichen, wie vereinbart im
Beschwerde Prozedere auf der Homepage von Ferienfriesland.de. Der Mieter wird angehalten die
Beschwerde so schnell wie möglich bei Ferienfriesland.de zu melden falls der Hauseigentümer oder
Verwalter die bei ihm gemeldete Beschwerde seiner Meinung nach nicht adäquat gelöst hat.
Reparatur durch Mieter
4. Wenn sich der Mieter dazu entscheidet den Mangel selbst zu reparieren oder das Ferienhaus zu
reinigen, hat er dafür keinen Anspruch mehr auf irgendeine Erstattung oder einen Rabatt.

Artikel 14. Schlussentscheidung
Rechte bezogener Dritter
1. Auf alle in diesen Mietanforderungen aufgenommenen Entscheidungen, worunter Ausschlüsse und
Begrenzungen der Haftung, kann zurückgekommen werden von Hauseigentümern, Verwaltern, ebenso
wie dem Personal von Ferienfriesland.de und von ihnen eingeschaltete Dritte.
Mietübergabe
2. Der Mieter kann seine Rechte und Pflichten die aus der Mietübereinkunft folgen nicht an Dritte
übertragen, es sei denn die Parteien haben dies ausdrücklich schriftlich anders festgelegt.
Ungültige Anforderungen und Umwandlung
3. Falls und wenn irgendwelche Entscheidungen in den anwendbaren Anforderungen nichtig sein sollten
oder vernichtet werden, bleiben die anderen Anforderungen gültig und wird somit erwartet dass der
Artikel ersetzt wird durch einen gültigen Artikel der soviel wie möglich dem Sinn des früheren Artikel
nachkommt.
Mietanforderungen Ferienfriesland.de
Niederländisches Recht
4. Für das Rechtsverhältnis zwischen Ferienfriesland.de und Mieter gilt ausschließlich das
niederländische Recht. Unabhängig von dieser Rechtswahl steht einem Kunden der Schutz zu den ihm
das zwingende Recht des Landes seines Wohnorts bietet falls der Organisator die kommerziellen
Aktivitäten (u. A. Werbung) zum vereinbarten Dienst auf das Land richtet in dem der Kunde wohnt, es
sei denn diese Dienste wurden nicht ausschließlich oder teilweise in diesem Land verrichtet.
Befugter Richter
5. Alle Konflikte werden ausschließlich durch den befugten Richter in den Niederlanden entschieden
werden, unter dem Prozedere der Vermittlungskommission.